DEO OHNE KOKOSÖL

Aktualisiert: 1. Sept 2019

Möchtest du am Ende des Tages unter den Achseln auch am Liebsten immer noch nach Rosen duften - und das ganz ohne Chemie?


Das können wir dir bei folgendem Rezept für ein natürliches Deo zwar nicht versprechen. Aber wir finden, es kommt sehr nah drann.

Zutaten

20g Sheabutter

20g Natron

5g Jojoba-, Argan- oder Mandelöl

5-10 Tropfen ätherisches Öl (je nach Vorliebe und stärke des Öls)

2-3 Tropfen Vitamin E Öl (bspw. Weizenkeimöl)

evtl. 1 kl. Teelöffel Maizena in die flüssige Creme einrühren


Ätherische Öle

Wegen ihrer antibakterieller Wirkung und Beruhigung der Haut eignen sich für dein Deo beispielsweise Teebaumöl, Zitrone, Lavendel, Patchouli, Zitronengras... Aber fühl dich frei, deine eigenen Düfte auszuprobieren. Bei Unsicherheiten teste das Öl (verdünnt!) auf deiner Haut bevor du es ins Deo mischst.


How to

Sheabutter in einem Glas im Wasserbad schmelzen. Jojobaöl hinzugeben und unterrühren. Nimm das Gefäss aus dem Wasserbad gebe das Natron dazu. Vitamin E Öl dazugeben. Mische dann die ätherischern Öle unter die Masse und fülle diese anschliessend in die bereitgestellten Gefässe ab. Vielleicht musst du zwischendurch etwas rühren, um das Natron schön vermischen zu lassen. Wenn es du gerne etwas cremiger möchtest, gib noch ein kleinwenig Maizena (Maisstärke) dazu. Erkalten lassen und erst dann verschliessen.


Das Rezept haben wir uns von Smarticular (https://www.smarticular.net/deocreme-rezept-mit-natron-ohne-kokosoel-selber-machen/) abgeschaut. Ihr findet dort noch weitere tolle Rezepte zum Thema Zero Waste.


Anwendung

Starte mal mit ungefähr einer erbsengrossen Menge Deo pro Achsel und massiere die Creme sorgfältig ein. Teste aus wieviel für dich sinnvoll ist.




0